Auto-Carbonfolie.de

Ihr wollt eurem Fahrzeug egal ob Auto oder Motorrad einen neuen stylischen Look verpassen, ohne euer Fahrzeug neu zu lackieren? Dann seit Ihr hier auf auto-carbonfolie.de genau richtig. Mit selbstklebender Auto Carbonfolie (auch PWK Carbonfolie) macht ihr nichts falsch, im Gegenteil ihr spart auch noch eine Menge Geld und schützt Lack und Farbe vor Schäden. Einen Unterschied zu einer Carbon-Oberfläche und einer Carbonfolie sieht man beim näheren betrachten nicht. Dank der hochwertigen Oberflächenstruktur sieht und fühlt sich die Auto Carbonfolie nicht nur echt an, sie sieht auch noch verdammt gut aus und schützt euer Fahrzeug noch oben drauf.

Qualität und Unterschiede

Beim Kauf einer Carbonfolie solltet ihr stets die Unterschiede kennen und besonders acht auf die Qualität legen. Bei Auto Carbonfolie (bzw. PKW Carbonfolie) unterscheidet man zwischen zwei Folienarten. Einmal der geprägten selbstklebenden Carbonfolie und der gedruckten glatten Folie. Wenn ihr einzelne Bereiche im Innenraum eures Autos bekleben wollt, empfehle ich euch bei gerader Oberfläche Folie zu nehmen, die monomere oder polymere Qualität hat. Im Außenbereich, wo es öfters leichte Abrundungen gibt, solltet ihr prinzipiell die polymere Carbonfolie wählen. Polymere Carbonfolie Nicht nur der günstige Preis pro Quadratmeter ist verlockend, sondern auch die Stabilität beim Verkleben ist von großem Vorteil. Bei starten und extrem starken Rundungen haben wir die Erfahrung gemacht, dass die gegossene Carbonfolie die beste war und unschlagbar ist. Diese lässt sich leicht erwärmen und bei Rundungen lässt sie sich leicht formen und ziehen. Hier noch einmal eine kleine Zusammenfassung:

Anbringung

Die meisten Leute bringen die Carbonfolien auf der Motorhaube an. Im Prinzip kann man jedes Teil des Autos oder Motorrads mit einer Carbonfolie verkleiden, dazu zählt auch:

  • Innenraumteile
  • Motorhaube
  • Dach
  • Heckklappe
  • Stoßstange
  • Spiegel

… Euren Fantasien sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Hier geht es zur Anleitung: Carbonfolie anbringen.

Vorteile für Privat- und Leasingfahrzeuge

Bei richtiger Pflege sieht eine Carbonfolie bei Autos, PKWs und Motorrädern optisch nicht nur klasse aus, sondern sie schützt auch noch den Lack und die darunter liegende Farbe vor Schmutz, Steinschlägen oder Unwettereinwirkungen. Gerade bei geleasten Fahrzeugen kann man sich mit einer solchen Folie vor viel Ärger und Frust schützen. Ob das Anbringen einer Carbonfolie bei eurem Leasingfahrzeug gestattet ist, müsst ihr jedoch zuerst mit eurem Leasinggeber abklären.